Beim Engine-Mod. 406 wird die Ölpumpe über eine Zwischenwelle angetrieben, bei Motormod. 402 Pumpe und Zündverteiler werden von der Nockenwelle angetrieben

Entfernen Sie den Steuerradantrieb, Artikel "Wellenantrieb ZMZ-406"

Wir entfernen das Ansaugrohr, wenn wir den Zylinderkopf nicht entfernt haben, siehe Artikel "So entfernen Sie die Ansaugrohre und den Abgaskrümmer des ZMZ-406-Motors"

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Lösen Sie mit dem "12"-Schlüssel die beiden Schrauben, mit denen der Zwischenwellenflansch befestigt ist, und entfernen Sie den Flansch.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Lösen Sie mit dem "12"-Schlüssel die vier Schrauben, mit denen die Antriebsabdeckung befestigt ist, und entfernen Sie sie. Achten Sie dabei darauf, die Dichtung nicht zu beschädigen.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Wir nehmen das Abtriebsrad des Antriebs heraus.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Wir schrauben zwei Schrauben (M8) in die Gewindelöcher am Ende der Zwischenwelle.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Lösen Sie mit dem "12"-Schlüssel die Mutter, mit der das Zwischenwellenzahnrad befestigt ist, und drehen Sie die Welle mit einem zwischen den Schrauben eingeführten Schraubendreher.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Wir entfernen die Zwischenwelle, ihr Zahnrad und die sechseckige Antriebswelle aus dem Block.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Wir montieren den Antrieb in umgekehrter Reihenfolge.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

In diesem Fall empfehlen wir den Einbau der Sechskant-Antriebswelle zuletzt.

Auf dem ZMZ-402-Motor

Beim Engine-Mod. 402 Zündverteiler ausbauen.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Schrauben Sie die beiden Muttern 1 ab und ziehen Sie den Antrieb 2 nach oben.

Drücken Sie den Stift 1 des Antriebszahnrads heraus und entfernen Sie die Sechskantwelle 4 des Ölpumpenantriebs.

Ölpumpenantrieb ZMZ-406

Drücken Sie dann das Zahnrad 2 des Antriebs zusammen, während Sie über einen Dorn mit einem Durchmesser von 12 mm Kraft auf die Walze ausüben.

Entfernen Sie die Anlaufscheibe 3 aus Bronze.

Installation

Montage und Installation des Antriebs erfolgen in umgekehrter Reihenfolge.

Beim Zusammenbau des Aktuator-Mod. 402 ist es notwendig, zwischen der Stirnfläche des Antriebszahnrads und der Bronze-Anlaufscheibe einen Spalt von 0,15–0,4 mm vorzusehen.

Nieten Sie den Stift auf beiden Seiten.

new

Verfahren zur Demontage und Montage der Vergaser K-151V, K-151E und K-151U Zerlegen Sie den Vergaser in der folgenden Reihenfolge:

Vergaser K-151V (Abb. 1) – vertikal, Emulsion, Zweikammer, mit fallendem Gemischstrom und sequentiellem Öffnen der Drosselklappen