Thermisches Ventilspiel prüfen und einstellen

Zur Anpassung benötigen Sie:

  • - Trennen Sie die Kurbelgehäuseentlüftungsschläuche
  • - Entfernen Sie die Ventildeckelabdeckung;
  • - Kühlergrill abnehmen, zerlegen
Ventilantrieb: 1 – Ventilsitz; 2 - Ventil; 3 - Führungshülse; 4 - Sicherungsring; 5 - Unterlegscheibe; 6 - Frühling; 7 - Ölabweiserkappe; 8 - Kappenfeder; 9 - Ventilplatte; 10 - Cracker; 11 - Einstellschraube; 12 - Kontermutter; 13 - Kipphebel; 14 - Kippachse; 15 - Stab; 16 - stehen; 17 - Zylinderkopf

Die Überprüfung und Einstellung des thermischen Spiels zwischen den Ventilen und Kipphebeln erfolgt bei kaltem Motor und angezogenen Zylinderkopf-Befestigungsmuttern und Kipphebelachsen-Befestigungsmuttern.

Um den Luftfilter zu überprüfen, trennen Sie das Drosselklappenantriebskabel und den Schlauch des Unterdruckreglers des Sensorverteilers;

  • - Befestigen Sie den oberen Befestigungspunkt des Kühlers, entfernen Sie die obere Platte der Kühlerverkleidung und lockern Sie die Spannung des Lüfterantriebsriemens;
Ausrichtungsmarkierungen an der Kurbelwellen-Dämpferriemenscheibe: 1 - Stift an der Steuerradabdeckung; 2 - Markierung zum Einstellen des OT; 3 – Markierung zum Einstellen des Zündzeitpunkts

- Stellen Sie den Kolben des ersten Zylinders auf den oberen Totpunkt (OT) des Kompressionshubs. Drehen Sie dazu mit einem speziellen 36-mm-Schlüssel aus dem Werkzeugsatz des Fahrers die Motorkurbelwelle in eine Position, in der sich der Kipphebel befindet Die Arme der Einlass- und Auslassventile schwingen frei (die Ventile sind geschlossen) und die zweite Markierung auf der Dämpferscheibe stimmt mit dem Stift am Steuerraddeckel überein;

Die erste Markierung ist diejenige, die sich dem Stift nähert, wenn sie im Uhrzeigersinn gedreht wird.

- Überprüfen Sie mit einer Fühlerlehre die Abstände zwischen den Kipphebeln und den Ventilen des ersten Zylinders.

Wenn der Spalt falsch ist, verwenden Sie die Einstellschraube, um den Spalt mit der Fühlerlehre einzustellen. Halten Sie dann die Einstellschraube mit einem Schraubendreher fest, ziehen Sie die Kontermutter fest und überprüfen Sie den korrekten Spalt.

- Drehen Sie die Kurbelwelle um eine halbe Umdrehung und stellen Sie das Spiel der verbleibenden Zylinder entsprechend ihrer Betriebsreihenfolge 1-2-4-3 ein.

Der Spalt zwischen dem Kipphebel und dem Ventil sollte bei kaltem Motor (15–20 °C) für die Auslassventile des ersten und vierten Zylinders 0,30–0,35 mm und für die übrigen Ventile 0,35–0,40 mm betragen.

Der erste Zylinder wird vom Autokühler aus gezählt

Weitere Details:

Die Abstände sind bei kaltem Motor (15–20°C) einstellbar.

Die Spaltwerte sollten für die Auslassventile des ersten und vierten Zylinders (äußere Ventile) 0,30–0,35 mm betragen. Für alle anderen Ventile – 0,35–0,40 mm.

Entfernen Sie die Zylinderkopfhaube.

Drehen Sie die Kurbelwelle mit einem 36-mm-Steckschlüssel oder Schraubenschlüssel an der Befestigungsschraube der Dämpferriemenscheibe im Uhrzeigersinn (Vorderansicht)…

Installationsmarkierungen: 1 - Stift; 2 - Markierung zum Einstellen des OT; 3 - Markierung zum Einstellen der Zündung

... bis die zweite (im Uhrzeigersinn) Markierung auf der Dämpferscheibe mit dem Steuerzahnraddeckelstift übereinstimmt (der Kolben des ersten Zylinders muss sich beim Kompressionshub im oberen Totpunkt befinden – beide Ventile sind geschlossen).

Wenn die Ventile nicht schließen (Auslasstakt), drehen Sie die Kurbelwelle noch eine Umdrehung.

Mit Hilfe einer Fühlerlehre prüfen wir das Spiel im Ventiltrieb des ersten Zylinders.

Thermisches Ventilspiel einstellen

Lösen Sie mit einem 14-mm-Schraubenschlüssel die Kontermutter der Einstellschraube und drehen Sie die Einstellschraube ein oder zwei Umdrehungen heraus.

Führen Sie eine Fühlerlehre zwischen Ventilschaft und Kipphebel ein.

Drehen Sie die Einstellschraube, bis sich die Fühlerlehre mit wenig Kraft im Spalt bewegt.

Thermisches Ventilspiel einstellen

Nachdem Sie den Spalt eingestellt haben, halten Sie die Einstellschraube fest, ziehen Sie die Sicherungsmutter fest (der Spalt verringert sich leicht) und überprüfen Sie den Spalt erneut.

Stellen Sie das Spiel beider Ventile des ersten Zylinders ein.

Einstellen der thermischen Abstände von Ventilen

Anstelle eines Schraubenziehers kann die Einstellschraube auch mit einem Schlüssel "11" festgehalten werden.

Indem wir die Kurbelwelle jeweils um 180° (eine halbe Umdrehung) im Uhrzeigersinn drehen, stellen wir das Spiel im Ventiltrieb der übrigen Zylinder entsprechend der Reihenfolge ihrer Betätigung ein, d. h. 1–2–4–3

Zylinderkopfdeckel mit Dichtung einbauen.

Sprache auswählen