Das Abgassystem besteht aus einem Abgaskrümmer, der in den Katalysatorkollektor integriert ist, zusätzlichen und Hauptschalldämpfern und Rohren, die diese verbinden

Auspuffanlage: 1 – Hitzeschild; 2 - Dichtung; 3 - Oberleitungskollektor; 4 - Sauerstoffkonzentrationssensor; 5 - Metallkompensator; 6 - Gummikissen; 7 - zusätzlicher Schalldämpfer; 8 - Hauptschalldämpfer; 9 - Dichtungsring; 10 - Klemme

Im oberen Teil des katalytischen Kollektors ist ein Sauerstoffkonzentrationssensor (Lambdasonde) installiert.

Für Euro-3-Fahrzeuge werden zwei Sauerstoffkonzentrationssensoren verwendet.

Der Diagnosesensor wird nach dem Neutralisator im unteren Teil des Kollektors installiert.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Der Abgaskatalysator soll den Ausstoß von Kohlenmonoxid, Stickoxiden und unverbrannten Kohlenwasserstoffen reduzieren.

Das Fahrzeug ist mit einem Neutralisator mit Metallträger ausgestattet. Es besteht aus vielen Waben aus Wellfolie, die mit Nachverbrennungskatalysatoren beschichtet sind.

Beim Durchgang durch die Wabe des Neutralisators wird Kohlenmonoxid in wenig toxisches Kohlendioxid umgewandelt und Stickoxide werden zu harmlosem Stickstoff reduziert.

Der Grad der Gasreinigung in einem funktionierenden Neutralisator erreicht 90-95 %.

Für den normalen Betrieb des Konverters muss die Zusammensetzung der Abgase (insbesondere der Sauerstoffgehalt in ihnen) innerhalb streng festgelegter Grenzen liegen.

Diese Funktion übernimmt das elektronische Motorsteuergerät – ein Controller, der die zugeführte Kraftstoffmenge abhängig von den Messwerten des Sauerstoffkonzentrationssensors bestimmt.

Befinden sich Bleiverbindungen in den Abgasen, versagen schnell der Katalysator und der Sauerstoffkonzentrationssensor.

Daher ist es strengstens verboten, ein Auto mit bleihaltigem Benzin zu betreiben, auch nicht für kurze Zeit.

Die Ursache für den Ausfall des Konverters kann auch ein fehlerhaftes Zündsystem sein.

Wenn die Funkenbildung ausbleibt, gelangt unverbrannter Kraftstoff in den Konverter, verbrennt und verkokt die Zellen, was zu einer vollständigen Verstopfung des Abgassystems und einem Motorstopp (oder einem schweren Leistungsverlust) führen kann.

Der Controller hat die Funktion, den Wandler vor Aussetzern zu schützen, die gleichzeitig in einem oder zwei Zylindern erkannt werden können.

Die Steuerung schaltet die Kraftstoffzufuhr zu diesen Zylindern ab und die Störungsanzeige des Motormanagementsystems im Kombiinstrument leuchtet blinkend auf.

In diesem Fall ist es notwendig, die Fahrt anzuhalten, den Motor abzustellen und zu versuchen, die Ursache zu finden und die Störung zu beheben.

Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie das Fahrzeug zur nächsten Tankstelle abschleppen lassen.

Schalldämpfer und Katalysator sind nicht trennbare Einheiten; wenn sie ausfallen, müssen sie durch neue ersetzt werden.

Zwischen dem Katalysatorkollektor und dem Zylinderkopf (gemeinsam für den Katalysatorkollektor und das Ansaugrohr) ist eine metallverstärkte hitzebeständige Dichtung installiert.

Ein zusätzliches Schalldämpferrohr ist an drei Bolzen am Katalysatorsammler befestigt.

Die Verbindung ist mit einer hitzebeständigen Dichtung abgedichtet.

Im Zusatzschalldämpferrohr ist ein Metallkompensator eingebaut.

Es reduziert die Übertragung von Vibrationen der Antriebseinheit auf die Abgasanlage.

Der hintere Teil des Zusatzschalldämpferrohrs ist gelenkig mit dem Hauptschalldämpferrohr verbunden.

Zwischen ihren Flanschen befindet sich ein Metallring mit einer kugelförmigen Außenfläche.

Die Innenfläche der Flansche ist ebenfalls kugelförmig, die Flansche selbst werden mit einer Klemme festgezogen. Über dem Zusatzschalldämpfer und dem Metallkompensator sind an der Karosserie Hitzeschutzabdeckungen angebracht.

Die Abgasanlage ist an vier Gummikissen an der Karosserie aufgehängt.

Die Wartung der Abgasanlage besteht aus der regelmäßigen Inspektion, der Prüfung auf festen Sitz der Verbindungen und auf das Vorhandensein von Durchrostung sowie dem Festziehen lockerer Verbindungen.

Zusatzschalldämpfer ausbauen

Um Verbrennungen zu vermeiden, wird empfohlen, mit der Arbeit zu beginnen, nachdem die Abgasanlage abgekühlt ist.

Wir führen die Arbeiten an einem Inspektionsgraben oder einer Überführung durch.

Trennen Sie die Rohre des Zusatz- und Hauptschalldämpfers.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-2-Motors 1114

Um die Flansche des Zusatzschalldämpferrohrs und des Katalysatorsammlers zu trennen, biegen Sie mit einem Meißel die Kante der Sicherungsplatte der unteren Mutter und die Kanten des Hitzeschilds, die die beiden anderen Muttern sichern.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Lösen Sie mit einem 13-mm-Steckschlüssel mit Verlängerung die drei Muttern, mit denen der Flansch des Zusatzschalldämpferrohrs am Flansch des Katalysatorsammlers befestigt ist

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Entfernen Sie die Sicherungsplatte und den Hitzeschild.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Heben Sie den Zusatzschalldämpfer an und entfernen Sie die vordere Schalldämpferhalterung vom Gummikissen

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Auf die gleiche Weise entfernen wir die hintere Schalldämpferhalterung vom Gummikissen

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Entfernen Sie den Flansch des Zusatzschalldämpferrohrs von den Bolzen des Katalysatorsammlers

Entfernen Sie die Dichtung

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Nach jedem Entfernen des zusätzlichen Schalldämpferrohrflansches von den Bolzen des Katalysatorsammlers sollte die Dichtung durch eine neue ersetzt werden.

Montieren Sie den Zusatzschalldämpfer in umgekehrter Reihenfolge. Sichern Sie nach der Installation die Muttern, mit denen der Rohrflansch und der Katalysatorkollektor befestigt sind, indem Sie die Kanten der Sicherungsplatte und des Hitzeschilds biegen.

Entfernen des Hauptschalldämpfers

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Lösen Sie mit einem 13-mm-Schraubenschlüssel die Mutter der Schraube, mit der die Klemme befestigt ist, die die Rohre des Zusatz- und Hauptschalldämpfers verbindet

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Entfernen Sie die Klemme

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Wir nehmen das Hauptschalldämpferrohr zurück, verschieben es zur Seite und entfernen den Dichtungsring der Verbindung.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Senken Sie das Hauptschalldämpferrohr auf den hinteren Aufhängungsträger.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Wir entfernen die Hauptschalldämpferhalterung vom Gummikissen der Vorderschalldämpferaufhängung

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Befestigen Sie das Aufhängungskissen des hinteren Schalldämpfers mit einer Montageklinge und entfernen Sie die Schalldämpferhalterung vom Kissen

Merkmale der Abgasanlage des VAZ-Motors-21114

Entfernen Sie den Hauptschalldämpfer und führen Sie das Auspuffrohr hinter dem hinteren Aufhängungsträger hervor.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Um das Gummikissen der Vorderradaufhängung des Hauptschalldämpfers auszutauschen, entfernen Sie das Kissen von der Karosseriehalterung. Wir ersetzen das Kissen durch ein neues.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Um das hintere Aufhängungskissen des Hauptschalldämpfers auszutauschen, biegen Sie mit einer Montageklinge die Schnurhaare der an der Karosserie angeschweißten Halterung.

Merkmale des Abgassystems des VAZ-21114-Motors

Entfernen Sie das Kissen

Einbau eines neuen Kissens. Nach der Installation biegen wir den Schnurrbart der Halterung.

Wir montieren den Hauptschalldämpfer in umgekehrter Reihenfolge und achten dabei darauf, dass die Elemente der Abgasanlage bei Vibrationen die Karosserieelemente nicht berühren.

new

Wartung des Vergasers K-126GU (für Motoren Mod. 4178) Der K-126GU-Vergaser wird zur Vervollständigung der Motoren des Modells 4178 als Option zum Ersetzen des K-151V-Vergasers verwendet

Die Reparatur der Kurbelwelle besteht aus dem Nachschleifen der Haupt- und Pleuellagerzapfen auf die nächste Reparaturgröße