In dem Artikel betrachten wir das Abgasrückführungssystem, das Abgasauslasssystem und die Motoraufhängung

Der Rest der ZMZ-402-Motorsysteme wird in den folgenden Artikeln besprochen:

  • - Motorkühlsystem - Motorkühlung ZMZ-402 GAZ-2705
  • - Motorschmiersystem - Ölsystem ZMZ-402 GAZ-2705
  • - Zündanlage - Zündanlage Motor 402 GAZ-2705
  • - Gasverteilungsmechanismus - Gasverteilungsmechanismus ZMZ-402 GAZ-2705
  • - Antriebssystem des Motors - Eigenschaften des ZMZ-402-Antriebssystems

Kurbelgehäuse-Entlüftungssystem - geschlossene Zwangsführung durch Unterdruck im Ansaugrohr und Luftfilter

Wenn der Motor läuft, werden Gase aus dem Kurbelgehäuse gesaugt: im Leerlauf und bei geringer Last - durch ein kalibriertes Vergaserloch in das Ansaugrohr bei Volllast - durch einen Luftfilter, in anderen Modi - durch einen Luftfilter und eine kalibrierte Vergaserbohrung

Bei einem laufenden Motor mit gutem Entlüftungssystem sollte im Kurbelgehäuse ein Unterdruck vorhanden sein, der mit einem Wasserpiezometer festgestellt werden kann, das an das Rohr der Ölstandsanzeige angeschlossen ist.

Wenn das System nicht ordnungsgemäß funktioniert, entsteht im Kurbelgehäuse ein Überdruck. Dies ist möglich bei Verkokung von Lüftungskanälen oder übermäßigem Gasdurchbruch in das Kurbelgehäuse des Motors.

Beim Betrieb des Fahrzeugs die Dichtigkeit des Kurbelgehäuseentlüftungssystems des Motors nicht aufheben und nicht mit offenem Öleinfüllstutzen betreiben: Dies führt zu erhöhtem Motorverschleiß.

Motorrückführungssystem

 EGR-Schema

Einige Autos sind mit einem Abgasrückführungssystem ausgestattet, das aus einem an der Gasleitung installierten Rückführungsventil 8, einem in den Wassermantel des Zylinderkopfs eingeschraubten thermischen Vakuumschalter 4 und zwei Verbindungsschläuchen besteht.

Die Abgasrückführung in den Ansaugtrakt erfolgt bei auf eine Kühlmitteltemperatur von mind. 35-40°C warmgelaufenem Motor, bei Teillast.

Das Abgasrückführungssystem funktioniert nicht im Leerlauf und bei Vollgas.

Um die Leistung des Abgasrückführungssystems zu prüfen, erhöhen Sie bei warmem Motor die Leerlaufdrehzahl der Kurbelwelle von einer niedrigen Drehzahl auf maximal 3000 minˉ¹ und beobachten Sie visuell die Bewegung des Ventilschafts 8.

Wenn sich der Schaft nicht bewegt, überprüfen Sie das Steuervakuum am Membranmechanismus des Rückführungsventils.

Bei Unterdruck ist das Ventil defekt und muss ausgetauscht werden.

Falls kein Kontrollvakuum vorhanden ist, muss der Thermovakuumschalter ausgetauscht werden.

Auspuffanlage

Das Abgassystem besteht aus einem Motorabgaskrümmer, Abgasrohren, die durch einen Gaseinlass verbunden sind, einem Resonator, einem Schalldämpfer und einem Abgasrohr.

Der Schalldämpfer und der Resonator in nicht trennbarer Ausführung sind mit Halterungen und Gummistoßdämpfern am Rahmen befestigt.

 ZMZ-402 Motorhalterung

Motorhalterung besteht aus zwei Motorhalterungen, zwei Gummihalterungen auf beiden Seiten an der Vorderseite des Motors und einer hinteren Gummihalterung unter der Getriebeverlängerung.

An den Querträgern des Rahmens sind Gummipuffer montiert.