Grundlegende Anleitung zum Austausch der Kolbenringe D-245E3

Zylinderkopf und Ölwanne vom Diesel entfernen.

Senken Sie den Kolben bis zum unteren Totpunkt ab, indem Sie das Dieselschwungrad von Hand drehen.

Reinigen Sie den oberen Riemen der Auskleidung von Kohlenstoffablagerungen und verhindern Sie gleichzeitig, dass Kohlenstoffpartikel in den Zylinder gelangen.

Es ist nicht erlaubt, einen Stahlschaber zur Reinigung zu verwenden, um eine Beschädigung des „Spiegels“ der Hülse zu vermeiden.

Kolbenring-Installationsdiagramm

Abbildung 1 - Installationsdiagramm des Kolbenrings

Lösen Sie die Muttern, mit denen die Pleuelabdeckung befestigt ist, entfernen Sie die Pleuelabdeckung und entfernen Sie die Kolbenbaugruppe mit der Pleuelstange aus dem Zylinder.

Den Kolben mit der Pleuelstange nach oben - zum Zylinderkopf hin ausbauen.

An jedem Dieselkolben sind gemäß Bild 1 ein oberer Trapezverdichtungsring, ein konischer Verdichtungsring und ein kastenförmiger Ölabstreifring mit Federspreizring verbaut.

Kompressionsringe sind an der Stirnfläche in der Nähe des Schlosses mit „oben“ oder „TOP“ gekennzeichnet, die beim Einbau der Ringe zum Kolbenboden zeigen sollten.

Das Gelenk des Ölabstreifring-Spreizers darf nicht mit dem Ringschloss zusammenfallen.

Kolbenringsicherungen sollten gleichmäßig am Umfang verteilt sein.

Führen Sie den Kolben mit der Pleuelstange in den Zylinder ein, montieren Sie den Pleuelstangendeckel.

Um ein Brechen der Kolbenringe beim Einbau des Kolbens mit der Pleuelstange in den Zylinder zu vermeiden, verwenden Sie einen Dorn, um die Ringe zu quetschen.

Sprache auswählen