Beim Anziehen mit besonders hoher Präzision (Montage von Motorkomponenten, kritische Gebäudestrukturen) verwenden Sie Pfeiltasten für eine schnelle Montage mit dem erforderlichen Anzugsdrehmoment (Anziehen von Ankerschrauben, Anziehen von Schrauben bei der Reifenmontage), Verwendung von Schlüsseln mit Begrenzungsschlüsseln

Überschreiten Sie nicht das maximale Drehmoment, für das der Schlüssel ausgelegt ist, da dies seinen Mechanismus beschädigen würde.

Anzugsdrehmomente für KamAZ Diesel-Befestigungselemente

Selbst wenn Sie etwas Erfahrung haben, müssen Sie zum Festziehen mit einem bestimmten Drehmoment einen Schraubenschlüssel verwenden.

Limit-Drehmomentschlüssel sollten mit einem auf Null eingestellten Wert gelagert werden.

Schützen Sie das Schlüsselgehäuse vor Verformung und Beschädigung – dies kann zu einer Blockierung des internen Mechanismus und ungenauen Messwerten führen.

Einbauort - Anziehdrehmomente Nm (kgm)

Klemmbolzen 100 – 110 (10 – 11) blockieren

Zylinderkopfschraube 190 – 210 (19 – 21)

Schraube zur Befestigung der Hauptlagerdeckel 210 – 235 (21 – 23,5)

Schwungrad-Befestigungsschraube 150 – 170 (15 – 17)

Befestigungsschraube des Schwungradgehäuses 90 – 110 (9 – 10)

Pleuelbolzen – Bis zu 0,25 – 0,27 mm Verlängerung

Mutter zur Befestigung der Kipphebel 42 – 54 (4,2 – 5,4)

Mutter der Kipphebel-Einstellschraube 42 – 54 (4,2 – 5,4)

Schieberführungs-Befestigungsschraube 75 – 95 (7,5 – 9,5)

Schraube, die die Achse der Zwischenräder des Nebenantriebs sichert:

  • - M10: 50 – 62 (5,0 – 6,2)
  • - M12: 90 – 100 (9 – 10)

Einspritzdüsenmutter 70 – 80 (7 – 8)

Mutter der Einspritzdüsenhalterung 35 – 40 (3,5 – 4,0)

Befestigungsmutter der Einspritzverstellungskupplung 100 – 120 (10 – 12)

Schrauben – Stopfen für das Einspritzversteller-Kupplungsgehäuse 0,8 – 1,0

Schraube zur Befestigung des Getriebes am Motor 90 – 100 (9,0 – 10,0)

Schraube zur Befestigung des Getriebegehäuses am Kupplungsgehäuse oder Teiler 140 – 150 (14 – 15)

Befestigungsschraube für den vorderen Verbindungskopf 55 – 60 (5,5 – 6,0)

Bolzen zur Befestigung des Kipphebels 25 – 30 (2,5 – 3,0)

Befestigungsschraube des vorderen Verbindungsarms 55 – 60 (5,5 – 6,0)

Schraube zur Befestigung des Spann-Einstellflansches 40 – 50 (4,0 – 5,0)

Befestigungsschraube des Schalthebels 45 – 50 (4,0 – 5,0)

Schaltgabel-Befestigungsschraube 25 – 30 (2,5 – 3,0)

Schraube, mit der die Druckplatte mit Gehäusebaugruppe am Schwungrad befestigt ist:

  • - M10: 55 – 63 (5,5 – 6,3)
  • - M8: 25 – 30 (2,5 – 3,0)

Kupplungsgehäuse-Befestigungsschraube 90 – 100 (9,0 – 10,0)

Mutter zur Befestigung des Kardanflansches 200 – 240 (20 – 24)

Für KAMAZ-Motoren 740.11-240, 740.13-260, 740.14-300, 740.30-260, 740.50-360, 740.51-320 sind die Anzugsdrehmomente im Artikel „Anzugsdrehmomente für KAMAZ 740.11-240 Dieselanschlüsse“ beschrieben

new

Die Reparatur der Kurbelwelle besteht aus dem Nachschleifen der Haupt- und Pleuellagerzapfen auf die nächste Reparaturgröße

Der hydraulische Kupplungsausrücker (Abb. 1) von Fahrzeugen der UAZ-31512-Familie besteht aus einem aufgehängten Pedal 19, einem Hauptzylinder 5, einer Hydraulikleitung 4, einem Hydraulikschlauch 24...