GAZ-2705 Einstellung des Lagerspiels der Hinterradnabe

Zum Einstellen der Lager benötigen Sie:

- Heben Sie die Räder mit einem Wagenheber an, damit die Reifen die Ebene der Stütze nicht berühren.

Muttern abschrauben und Achswelle 8 abnehmen, Kontermutter 7 abschrauben, Sicherungsscheibe 6 entfernen, Lagermutter 5 um ¹/3 - ½ Umdrehung lösen, Laufrad auf Leichtgängigkeit prüfen.</p >

Wenn das Rad bremst, beseitigen Sie die Ursache für dessen Schwergängigkeit (Schleifen der Trommel und der Bremsbacken) und führen Sie erst dann die Einstellung durch;

- ziehen Sie die Mutter 5 zur Befestigung der Lager mit einem Spezialschlüssel mit einem Schraubenschlüssel (600 mm) mit einem Drehmoment von 70 bis 100 Nm (7-10 kgm) an.

Beim Anziehen der Mutter müssen die Räder gedreht werden, um die Rollen gleichmäßig in den Lagern zu platzieren;

GAZ-2705 Lagerspieleinstellung der Hinterradnabe

- Mutter 5 in einem Winkel von 22—45° abschrauben (um 1—2 Schlitze, nicht mehr, auf der Sicherungsscheibe 6).

Installieren Sie die Sicherungsscheibe und stellen Sie sicher, dass der Sicherungsstift in den Schlitz der Unterlegscheibe passt;

- Sicherungsmutter 7 mit 150–200 Nm (15–20 kgm) festziehen;

- Einstellung prüfen. Bei richtiger Einstellung sollte sich das Rad frei drehen, es sollte kein axiales Spiel vorhanden sein;

- Achswelle 8 einsetzen, Federscheiben auflegen und die Muttern der Achswellen-Befestigungsbolzen festziehen.

Unteres Rad;

. Überprüfen Sie die Einstellung der Lager entsprechend dem Erwärmungsgrad der Radnabe während der Kontrollfahrt von 8-10 km.

Starke Erwärmung der Nabe (über 70°C verträgt die Hand nicht) ist nicht akzeptabel und muss durch Nachjustieren beseitigt werden.

Die Hinterradnabenlager werden mit Öl geschmiert, das vom Hinterachsgehäuse durch die Achsgehäuse kommt. Prüfen Sie deshalb nach dem Einstellen der Lager den Ölstand im Hinterachsgehäuse und füllen Sie ggf. Öl nach.

Um den Hohlraum der Naben mit Fett zu füllen, das rechte und das linke Rad abwechselnd auf eine Höhe von mindestens 300 mm anheben und mindestens 6 Minuten halten. bei einer Temperatur von Öl und Umgebungsluft von mindestens 15 °C.

Widerruf

Die Naben werden nur dann aus dem Fahrzeug entfernt, wenn verschlissene Lager oder Öldichtungen ersetzt werden. dazu benötigen Sie:

- Lösen Sie die Radmuttern und heben Sie dann die Räder mit einem Wagenheber an, sodass sie die Stützebene nicht berühren, und entfernen Sie dann die Räder;

- Schrauben Sie die Muttern ab und entfernen Sie die Achswelle

- Mutter abschrauben, Sicherungsscheibe entfernen, Befestigungsmutter der Nabe abschrauben.

Entfernen Sie die Nabe mit Trommel, Lagern und Öldichtung;

- Ersetzen Sie beschädigte Teile. Beim Austausch des Wellendichtrings muss dieser gleichmäßig gedrückt werden.

Nach dem Einpressen des Wellendichtrings sollte seine Rückseite in einer Ebene mit der Stirnseite der Nabe liegen.

Nach dem Austausch beschädigter Teile müssen die Lager wie oben beschrieben eingestellt werden.