In dem Artikel werden wir mögliche Fehlfunktionen der Hinterachse des Autos UAZ-3151 betrachten

- Störungsursache

Abhilfe

Erhöhtes Rauschen:

  • - Erhöhtes Seitenspiel beim Einlegen des Hauptgangs
  • - Die Zähne der Achsantriebszahnräder sind verschlissen

Verschlissene Zahnräder ersetzen; Es ist nicht erforderlich, den Verschleiß durch Nachstellen der Zahnräder auszugleichen, um ein Verklemmen des Hauptzahnrads zu vermeiden

- Die Lager des Achsantriebsrads sind verschlissen:

abgenutzte Lager einstellen oder ersetzen;

- Differentiallager sind verschlissen;

verschlissene Lager ersetzen;

- die Befestigung des angetriebenen Zahnrads am Differential ist gelöst;

Ziehen Sie die Schrauben des angetriebenen Zahnrads fest;

- Lösen der Achsantriebszahnradlager

Ziehen Sie die Mutter so weit wie möglich an

- Falsche Einstellung des Hauptzahnradeingriffs am Kontakt

Passen Sie den Eingriff entsprechend der Kontaktfläche an (wenn die Zähne nicht abgenutzt sind)*

- Reduzierter Ölstand im Achsgehäuse

Öl bis zur Unterkante der Öleinfüllöffnung in das Kurbelgehäuse einfüllen

Erhöhte Geräusche (beim Wenden oder Rutschen eines Autos):

- Fehlfunktionen in den Teilen des Differentials (Verschleiß der Zahnradzähne der Reibflächen des Satellitengehäuses und der Oberflächen anderer damit verbundener Teile)

Verschlissene Teile ersetzen

Heftiges Klopfen (beim Herunterdrücken der Vergaserdrossel nach dem Ausrollen):

- Erhöhtes Seitenspiel im Hauptzahnradeingriff durch Zahnverschleiß

Zahnräder als Satz ersetzen

- Verschleiß von Differentialteilen

Verschlissene Teile ersetzen

- Verschleiß der Achsverzahnung

Achswellen ersetzen

Öl tritt durch den Ritzelbund aus:

- Verschleiß der Manschette oder Oberfläche (unter der Manschette) des Flansches der Kardanwelle zum Antriebszahnrad

Manschette oder Flansch ersetzen

- Erhöhter Ölstand im Achsgehäuse

Ölstand prüfen und korrigieren

- Sicherheitsventil verschmutzt

Reinigen Sie das Ventil (Entlüftung)

Ölleck in der Ebene des Achsgehäuseverbinders:

- Lockere Befestigung von Deckel und Kurbelgehäuse oder Beschädigung der Dichtung

Muttern festziehen oder Dichtung ersetzen (0,12 mm Dichtungsdicke; Papiermaterial lösen)

Ölleck in der Ebene des Kurbelgehäuseanschlusses und der vorderen Lagerabdeckung des Antriebsrads:

- Lockere Deckelbefestigung oder beschädigte Dichtungen

Ziehen Sie die Schrauben fest oder ersetzen Sie die Dichtungen (die Dicke des Dichtungspakets sollte 1,3-mal größer sein als der Spalt zwischen den Enden der Abdeckung und dem Kurbelgehäuse; das Material der Dichtungen ist Pappe)