Wir bauen die Kabine zum Austausch und zur Reparatur aus

Kabine entfernen

Anheben der Frontverkleidung der Kabine

Kühlflüssigkeit durch das Ablassventil des unteren Kühlerrohrs bei geöffnetem Heizungsventil ablassen

Lösen Sie die Luftversorgungsschläuche zum Manometer und zum Feststellbremsventil von den Anschlüssen, die links und rechts vom Heizungskühler an den flexiblen Schlauchhalterungen befestigt sind

Hydraulikleitung 6 lösen und Flüssigkeit aus der Kupplungshydraulik ablassen

Aus- und Einbau der Kabine eines KAMAZ-Fahrzeugs

Trennen Sie den Kupplungshydraulikschlauch vom Rohr des Hauptbremszylinders, indem Sie die Schlauchspitze von der Armatur abschrauben, die durch das Loch im Fahrerhausboden geht

Lösen Sie die Schellen der Einlass- und Auslassschläuche der Kabinenheizung und trennen Sie die Schläuche vom Heizungskühler

Aus- und Einbau der Kabine eines KAMAZ-Fahrzeugs

Wir lösen den Stift 13 der mittleren Kraftstoffsteuerstange, entfernen den Stift und trennen die Stange 12 vom zweiarmigen Hebel 14 des Gaspedals

Aus- und Einbau der Kabine eines KAMAZ-Fahrzeugs

Wir lösen den Stift 2 der Steuerstange des Bremsventils, entfernen den Stift und trennen die Antriebsstange 9 vom Zwischenhebel 4

Trennen Sie das Antriebswellenjoch vom Ende des Zahnrads des Winkelgetriebes der Lenkung

Wir lösen die Schraube, mit der das Erdungskabel an der Kabine befestigt ist

Trennen Sie die elektrischen Kabel vom Magnetventil des elektrischen Kraftstoffvorwärmers und der Zündkerze des Vorwärmers

Das Kühlerjalousie-Antriebskabel von der Halterung lösen, von seiner Befestigung an der Niederdruckleitung des Lenkmechanismus lösen. Wir entfernen das Kabel aus dem Loch im Querträger des Autorahmens

Lösen Sie die Steckverbinder und trennen Sie das Kabelbündel von der Kabinenverkleidung

Frontpuffer ausbauen, Steckverbindung der Frontscheinwerfer trennen

Kippen der Kabine in die erste Position

Aus- und Einbau der Kabine eines KAMAZ-Fahrzeugs

Wir lösen die Stifte 1 der oberen Halterung 2 und der Verlängerung 3, entfernen die Stifte und trennen den Kabinenliftbegrenzer

Absenken der Kabine auf den hinteren Stützen

Senken Sie die Türfenster und schließen Sie die Kabinentüren

Wir führen spezielle Griffe in die Fensteröffnungen der Türen ein, machen die Kabine fest (dieser Vorgang wird von zwei Personen durchgeführt)

Entfernen Sie die Sicherungsscheiben, schlagen Sie die Finger der vorderen Stützen aus oder lösen Sie die 12 Schrauben, mit denen die Halterungen an der Kabine befestigt sind

Heben Sie die Kabine an, bringen Sie sie nach vorne und stellen Sie sie auf einen Ständer

Kabineninstallation

Wir führen spezielle Griffe in die Fensteröffnungen der Türen ein, machen fest und heben die Kabine an. Installieren der Kabine auf dem Rahmen

Wir stecken die Stifte der vorderen Kabinenstützen in die Halterungen und befestigen die Stifte mit Sicherungsscheiben oder schrauben 12 Schrauben ein, mit denen die Kabine an den Halterungen befestigt wird (die Operation wird von zwei Personen durchgeführt)

Wir heben das Fahrerhaus an, setzen die Stifte 1 (Abb. 4) der oberen Halterung 2 und die Verlängerung 3 des Kabinenhubbegrenzers ein, wir stecken die Stifte fest

Absenken der Kabine auf den hinteren Stützen

Installation und Sicherung des vorderen Puffers. Wir verbinden die Steckverbindung der Frontleuchten

Wir verbinden die Steckverbinder und befestigen das Kabelbündel an der Fahrerhausverkleidung

Kühlerjalousiekabel anschließen

Wir schließen den Elektroantrieb an das Magnetventil, den elektrischen Kraftstoffvorwärmer und die Zündkerze des Vorwärmers an

Schließen Sie das Erdungskabel an der Kabine an

Schließen Sie die Kardanwellengabel am Ende des Kegelradgetriebes an

Wir verbinden den Zwischenhebel 4 (Abb. 3) mit der Antriebsstange 9, indem wir den Stift 2 einstecken. Wir verstiften den Stift

Wir verbinden die Zwischenstange 12 der Kraftstoffzufuhrsteuerung (Abb. 2), setzen den Stift 13 ein und befestigen ihn

Wir verbinden und befestigen den Einlass- und Auslassschlauch der Kabinenheizung am Heizungskühler

Schließen Sie den Kupplungshydraulikschlauch an das Rohr des Hauptbremszylinders an, indem Sie das Schlauchende in das Verbindungsstück schrauben

Wir verbinden die Hydraulikleitung 6 (Abb. 1)

Wir verbinden die Luftschläuche mit dem Manometer, dem Notablassventil, dem Parksystemventil und den Anschlüssen der Rohrleitungen, die an den Schlauchhalterungen (an der Frontplatte des Fahrerhauses) befestigt sind

Sprache auswählen