Die Vorderachse wird in folgender Reihenfolge aus dem Fahrzeug ausgebaut:

  • - Radmuttern lösen

Heben Sie die Vorderseite des Autos an, bis die Räder vom Boden abgehoben sind, und platzieren Sie Stützen unter der Vorderseite;

  • - Vorderräder entfernen;

Gazelle-Vorderradaufhängung reparieren

  • - Lösen Sie die Mutter, mit der der Kugelbolzen des Längslenkers am Zweibein des Lenkmechanismus befestigt ist, und trennen Sie den Lenker;
  • - Lösen Sie die unteren Enden der Stoßdämpfer vom Vorderachsträger.

Stellen Sie einen Wagenheber unter den Balken, schrauben Sie die Muttern der Federleitern ab und entfernen Sie die Vorderachse aus dem Auto.

Der Balken wird in umgekehrter Reihenfolge eingebaut.

Ersetzen des Achsschenkelbolzens und der Buchsen

Der Königszapfen 11 und die Buchse werden ausgetauscht, wenn ihr Gesamtverschleiß 0,5 mm erreicht hat.

Der Achsschenkelbolzen und die Buchsen können in der folgenden Reihenfolge ausgetauscht werden, ohne die Vorderachse aus dem Fahrzeug zu entfernen:

  • - Heben Sie das Auto am Vorderbalken an, sodass die Räder den Boden nicht berühren, stellen Sie es auf Ständer und entfernen Sie die Vorderräder;

Vorderradaufhängung reparieren

  • - Bremssattel abnehmen und auf den Rahmen setzen; Nabe 6 komplett mit Scheibe 1 und Lager ausbauen;
  • - Lösen Sie die Schrauben und entfernen Sie die obere und untere Abdeckung des Achsschenkelbolzens;
  • - Schrauben Sie die Mutter ab, entfernen Sie die Unterlegscheibe und schlagen Sie den Sicherungskeil 12 mit einem Bart heraus;

vikolotka

Abb. 3. Pivot-Drift

  • - Schlagen Sie mit einem Spezialdorn ( ) mit austauschbaren Köpfen den Achsschenkelbolzen aus dem Achsschenkel nach unten heraus;
  • - Achsschenkel und Drucklager ausbauen;
  • - Klemmen Sie den Achsschenkel in einen Schraubstock und verwenden Sie den Dorn, um die Achsschenkelbolzenbuchsen herauszuschlagen;
  • - reinigen Sie die Löcher für den Achsschenkelbolzen im Achsschenkel;
  • - Verwenden Sie einen Dorn, um neue Buchsen zu installieren;
  • - die Buchsen für den Durchgang mit einer speziellen Reibahle bis auf x25 mm aufweiten;
  • - Reinigen Sie die Buchsen von Metallspänen und tragen Sie eine dünne Schicht Schmiermittel auf jede Buchse auf;
  • - den Achsschenkel am vorderen Aufhängungsträger montieren;
  • - Führen Sie einen neuen Achsschenkelbolzen in die obere Achsschenkelnabe ein, installieren Sie ein Axiallager mit einer Schutzkappe und schieben Sie den Achsschenkelbolzen vor, bis die Abflachung mit dem Loch im Träger übereinstimmt.

Schmieren Sie vor dem Einbau die Oberfläche des Königszapfens mit einer dünnen Fettschicht;

  • - Führen Sie alle nachfolgenden Montagevorgänge in umgekehrter Reihenfolge der Demontage durch;
  • - Schmieren Sie nach der Montage den Königszapfen durch Schmiernippel und überprüfen Sie die Radausrichtung.

Axiallager des Achsschenkelbolzens ersetzen

Das Axiallager wird ersetzt, wenn seine Höhenabnutzung 1 mm übersteigt.

Wenn der Spalt weniger als 1 mm beträgt, wird ein Stahlabstandshalter der entsprechenden Dicke zwischen der oberen Achsschenkelnabe und der Trägernabe installiert.

Um das Axiallager auszutauschen und die Ausgleichsscheibe zu installieren, müssen Sie zuerst die Schritte in der angegebenen Reihenfolge für den Austausch des Achsschenkelbolzens ausführen

Nachdem der Achsschenkelbolzen aus dem Drucklagerbereich geschlagen wurde, entfernen Sie den verschlissenen, setzen Sie ein neues Lager ein, heben Sie den Achsschenkel an, bis das Lager fest gegen den Träger gedrückt wird, messen Sie den Abstand zwischen der oberen Achsschenkelnabe und mit einer Fühlerlehre den Balkenansatz.

Wenn letzteres 0,15 mm überschreitet, eine Einstellscheibe in den Spalt einbauen, dann die Achse in umgekehrter Reihenfolge der Demontage montieren.

Ersatz Spurstangengelenk

Der Austausch des Spurstangengelenks muss in der folgenden Reihenfolge erfolgen:

  • - Lösen und lösen Sie die Muttern, mit denen die Lenkstange am Zweibein des Lenkmechanismus und am Achsschenkel befestigt ist;

syemnik

Abb. 4 Lenkerbolzen mit Universalabzieher herausdrücken

  • - Drücken Sie die Finger mit einem Universalabzieher aus den konischen Löchern heraus oder schlagen Sie sie mit einem Hammer durch die Kupferdichtung heraus;

syemnik2

Abb. 5 Lenkstangengelenk herausdrücken: 1 - Buchse; 2— Scharnier; 3 - Schub oder Spitze; 4 – Schutzkappe

  • - Auf der Presse mit der Stützhülse 1 das Scharnier mit Kraft auf den Stift mit der zuvor auf Endhöhe geschraubten Mutter aus der Stange drücken. Gleichzeitig wird die Schutzkappe 4 vom Scharnierkörper abgedrückt;
  • - reinigen Sie die Oberfläche der Aufnahme für das Scharnier in der Längsstange;
  • - das neue Gelenk mit der Stützhülse in den Längsstab einpressen und Druckferse

syemnik4

Abb. 6. Lenkstange eindrücken

syemnik3

Abb. 7. Scharnierabdeckung eindrücken

  • - Nehmen Sie eine neue Schutzkappe und setzen Sie sie mit einem Universalabzieher und einer Unterlegscheibe auf das Gehäuse und den Scharnierstift, nachdem Sie 1 bis 1,5 g Schmiermittel hineingegeben haben;
  • - Befestigen Sie die Kappe mit einem Sicherungsring am Finger. Achten Sie bei der Montage des Scharniers darauf, dass die Gummikappe nicht mechanisch beschädigt wird;
  • - Installieren Sie die Traktion am Auto in umgekehrter Reihenfolge der Demontage.

Ersetzen des Spurstangengelenks

Ersetzen Sie das Spurstangengelenk in dieser Reihenfolge:

  • - Lösen und lösen Sie die Mutter, mit der das Scharnier am Lenkgestänge befestigt ist;
  • - Stift mit einem Universalabzieher aus der Kegelbohrung des Hebels herausdrücken oder mit einem Hammer durch die Kupferdichtung herausschlagen;
  • - Lösen Sie die Klemmschraube der Spurstange;
  • - Rollen Sie die Spitze vom Gewindeende der Stange ab.

Als nächstes wird das Scharnier in der für den Längslenker angegebenen Reihenfolge ausgetauscht.