Die Lenksäule muss eingestellt werden, nachdem der Fahrersitz in Bezug auf die Steuerpedale eingestellt wurde. Dazu benötigen Sie:

  • - drehen Sie den Griff 23 in Ihre Richtung und nach oben, um die Fixierung der Lenksäule zu lösen;
  • - stellen Sie das Lenkrad in eine bequeme Position;
  • - fixieren Sie die gewählte Position der Lenksäule durch Drehen den Griff 23 nach unten und von Ihnen weg.

Die Lager sollten eingestellt werden, wenn ein axiales oder radiales Spiel in den Lagern der Schraube 2 auftritt (Abb. 2). Um sicherzustellen, dass dieses Spiel vorhanden ist, ist Folgendes erforderlich:

  • - das Lenkrad 2,5 Umdrehungen aus der Position der geradlinigen Bewegung in eine beliebige Richtung drehen;
  • - die Schraube des Lenkgetriebes für die feste Gabel von Hand schwenken; wenn die schraube gleichzeitig eine axiale oder radiale bewegung hat (spiel der gabel relativ zum lenkgetriebedeckel), dann müssen die schraubenlager eingestellt werden.

Die Einstellung erfolgt in der folgenden Reihenfolge:

  • . Trennen Sie das Zweibein 18 und die Gabelwelle 12 des Lenkrads;
  • . Lösen Sie die Schrauben, mit denen das Lenkgetriebe an der Halterung befestigt ist, und entfernen Sie das Lenkgetriebe aus dem Fahrzeug;
  • . Lassen Sie das Öl durch die mit dem Stopfen verschlossene Öffnung 4 ab;
  • . zwei Stopfen 20 am Kurbelgehäuse herausnehmen;
  • . Entfernen Sie die beiden Abdeckungen 17 und 19 und die Schwammdichtung 16 der Sektorwelle;
  • . Sicherungsring 14 entfernen;
  • . Richten Sie die Löcher an den Lagern der Sektorwelle mit einem Bart aus und entfernen Sie sie mit einem Abzieher, um Stöße und Verformungen am Lager zu beseitigen;
  • . Wellensektor 3 entfernen;
  • . Lösen Sie die Befestigungsschrauben des oberen Kurbelgehäusedeckels, entfernen Sie den Deckel und nehmen Sie eine der Ausgleichsscheiben 5 heraus;
  • . Bringen Sie den Kurbelgehäusedeckel wieder an und prüfen Sie das Drehmoment der Schraube in den Lagern.

Das Drehmoment sollte 0,4-0,8 Nm betragen. In diesem Fall sollte kein Spiel der Schraube zu spüren sein;

Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung

. Bauen Sie die Segmentwelle 3 und die Lager ein und schmieren Sie die Sitzflächen und Dichtringe mit Lenköl.

Während des Einbaus sollten die Lager nach unten exzentrisch sein (der Wellensektor ist so weit wie möglich von der Kugelmutter entfernt).

Verdrehen während der Montage ist nicht erlaubt.

Ein Klemmen der Lager an der Segmentwelle oder am Kurbelgehäuse weist auf eine Fehlausrichtung oder falsche Ausrichtung der Lagerexzentrizitäten hin;

  • . den Eingriff im Mutter-Sektor-Paar einstellen;
  • . um die Lager des Wellensektors gegen Drehung zu sichern, indem die Schulter an den Lagern in die Löcher am Kurbelgehäuse gebogen wird;
  • . montieren Sie das Lenkgetriebe in umgekehrter Reihenfolge;
  • . Installieren Sie das Lenkgetriebe am Auto;
  • . Öl gießen;
  • . Installieren Sie das Zweibein 18 und das Wellenjoch 12 (beim Installieren des Keils 10 sollten sich die Mutter 6 und die Unterlegscheiben auf der Seite des bearbeiteten Endes des Jochs 8 befinden).

Einstellung des Eingriffs eines Paars Muttern - Lenkgetriebesektor.

Das Spiel im Eingriff des Arbeitspaares gilt als akzeptabel, wenn das Spiel am unteren Ende des Zweibeins bei Geradeauslaufstellung der Räder und eingestellten Propellerlagern nicht mehr als 0,3 mm beträgt.

Wenn das Spiel diesen Wert überschreitet, muss der Eingriff des Mutter-Sektor-Paares eingestellt werden, da der Betrieb des Fahrzeugs mit übermäßigem Spiel zum Ausfall des Lenkmechanismus führt.

Die Arbeitsfolge Zur Überprüfung des Eingriffs des Paars gehen Sie wie folgt vor:

  • - Bringen Sie die Räder in die Position für Geradeausfahrt und richten Sie durch Drehen des Lenkrads die Markierung „C“ am Ende der Schraube mit der Rippe aus „B“ der oberen Abdeckung 9 (die Markierung „O“ sollte sich unten befinden);
  • - Trennen Sie die Längslenkstange vom Zweibein; - Während Sie das Zweibein mit der Hand schütteln, bestimmen Sie die Spiel am Ende (in diesem Fall darf das axiale Spiel der Schraube nicht zu spüren sein).

Wenn das Spiel des Zweibeins größer als 0,3 mm ist, stellen Sie den Eingriff des Paars in der folgenden Reihenfolge ein:

  • . Entfernen Sie das Lenkgetriebe aus dem Auto;
  • . zwei Stopfen 20 am Kurbelgehäuse in der Nähe der Segmentwelle entfernen;
  • . Trennen Sie das Zweibein 18, entfernen Sie die beiden Abdeckungen 17 und 19 und die Schwammdichtung 16 der Sektorwelle;
  • . Richten Sie die Löcher an den Lagern des Wellensektors 3 mit einem Bart aus;
  • . Stellen Sie den Eingriff der Mutter mit dem Sektor ein, indem Sie gleichzeitig die Außenringe 15 in den Kurbelgehäusebohrungen im Uhrzeigersinn von der Seite der Keile auf der Sektorwelle drehen.

Schließen Sie beim Einstellen die Möglichkeit einer Fehlausrichtung des Wellensektors in den Außenringen aus (falsche Ausrichtung der Lagerexzentrizitäten).

Das Drehmoment der Schraube am eingestellten Mechanismus sollte 1-1,8 N betragen:

  • - Fixieren Sie die Wellenlager von den drehenden Sektoren, indem Sie die Schulter an den Lagern in die Löcher am Kurbelgehäuse biegen;
  • - Überprüfen Sie erneut das Drehmoment der Schraube und das Spiel am Ende des Lenkhebels;
  • - Montieren Sie zwei Stopfen 20 am Kurbelgehäuse, Schwammdichtung 16 der Sektorwelle (Schmieren und den Wellensektor darunter mit Fett), zwei Deckel 17 und 19 und Zweibein 18;
  • - den Lenkmechanismus am Fahrzeug montieren;
  • - die Spurstange mit dem Zweibein und dem Splint verbinden.

Bei den neuen Lenkgetrieben wurde das Schraubenanzugsmoment (um das Einlaufen von Teilen zu kompensieren) auf 1,8 ± 0,35 Nm erhöht.

Wenn Sie den Verriegelungsmechanismus der Säule anpassen müssen, müssen Sie:

  • - Entfernen Sie das untere Gehäuse 8, indem Sie zwei Schrauben lösen und es von der unteren Klemme lösen;
  • - Entfernen Sie das obere Gehäuse 24, indem Sie den Spender so nah wie möglich an den Fahrer bringen;
  • - Lösen Sie die Kontermutter, die Schraube mit einem Drehmoment von 9,0-12,5 Nm (0,9-1,25 kgf/m) anziehen;
  • - die Kontermutter mit einem Drehmoment von 14-18 Nm (1,4-1,8 kg/m) anziehen und beseitigen Lockerung der Schraube;
  • - Säulenbefestigung prüfen;
  • - Installieren Sie die obere und untere Abdeckung.

Schauen wir uns die Einstellung in den Bildern genauer an

Sie können das Spiel in den Propellerlagern auch am Auto einstellen, aber für die nachträgliche Einstellung des Eingriffs des Mutter-Wellen-Sektors ist es bequemer, das Lenkgetriebe sofort zu entfernen.

Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung

1. Lenkgetriebe ausbauen.

Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung

  • 2. Um Beschädigungen zu vermeiden, entfernen Sie die Plastikabdeckung
  • 3. Entfernen Sie die Schaumdichtung.

Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung

  • 4. Mit dem Kopf „13“ lösen wir die vier Schrauben, mit denen die obere Abdeckung des Kurbelgehäuses des Mechanismus befestigt ist
  • 5. Mit einem Schraubendreher abhebeln und die Abdeckung entfernen

Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung

6. Entfernen Sie eine der Distanzscheiben.

Wir montieren die Abdeckung, ziehen die Schrauben fest und prüfen das Spiel.

Wenn es ein Spiel gibt, entfernen Sie eine andere Dichtung.

Nachdem wir die Spielfreiheit erreicht haben, stellen wir den Spalt im Eingriff des Paares Mutter-Welle-Sektor ein.

Zu diesem Zweck montieren wir ein Zweibein auf der Welle und drehen die Schraube, nachdem wir die Mutter leicht angezogen haben, um das Zweibein in die mittlere Position zu bringen, und schwenken dann die Sektorwelle am Zweibein.

Der Hub des Endes des Zweibeins sollte nicht zu spüren sein (0,3 mm überschreiten).

Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung

7. Wenn es größer ist, dann hebeln Sie mit einer Ahle oder einem dünnen Schraubendreher die Plastikabdeckung ab

Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung

  • 8. Wir nehmen zwei Stecker heraus.
  • 9. Entfernen Sie mit einer Zange die Federringe auf beiden Seiten des Mechanikgehäuses.

Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung Gazellen-Lenkgetriebeeinstellung

10. Mit einem dünnen Bart, mit einem stumpfen Ende, begradigen wir die Löcher am Rand des Außenrings der Sektorwellenlager

11. Mit einem Spezialschlüssel drehen wir die exzentrischen Außenringe der Lager in den Kurbelgehäusebohrungen im Uhrzeigersinn von der Seite des verzahnten Endes der Sektorwelle.

Bei der Einstellung ist es notwendig, die Möglichkeit einer Fehlausrichtung der Segmentwelle auszuschließen, wofür wir beide Lager abwechselnd um einen kleinen Winkel drehen, bis die Lücken im Eingriff beseitigt sind.

Das Drehmoment der Schraube am eingestellten Mechanismus sollte 10–18 kgf.cm betragen.

Wir verhindern, dass sich die Exzenterringe drehen, indem wir ihre Flansche mit einem Bart in die Kurbelgehäuselöcher biegen.

Die Lenkung bauen wir in umgekehrter Reihenfolge zusammen und montieren sie am Auto.

Schaumgummi Während der Montage benetzen wir die Wellensektordichtung mit Getriebeöl und die Keilverbindung mit SHRUS-4- oder SHRB-4-Fett.