Bei der Reparatur von Pleueln geht es darum, die Buchse des oberen Kopfes zu ersetzen und dann zu bearbeiten, um einen Kolbenbolzen in Nenngröße zu montieren, oder die Buchse in der Pleuelstange für einen Stift in Reparaturgröße zu bearbeiten

Ersatzteile werden mit Buchsen der gleichen Größe geliefert, hergestellt aus Bronzeband ОЦС4–4–2,5, 1 mm dick.

Beim Einpressen einer neuen Buchse in die Pleuelstange darauf achten, dass das Loch in der Buchse mit dem Loch im oberen Kopf der Pleuelstange übereinstimmt.

Die Bohrungen dienen der Schmiermittelversorgung des Kolbenbolzens.

Nach dem Pressen der Buchse deren Innenfläche mit einer glatten Brosche auf einen Durchmesser von 24,3+0,045 mm versiegeln und dann auf das Nenn- oder Reparaturmaß mit einer Toleranz von +0,007 - 0,003 mm.

Aufweiten oder Aufbohren der Hülse zum Beispiel für einen Stift mit Nenngröße bis zu einem Durchmesser von 25 +0,007 –0,003 mm oder einen Stift mit Reparaturgröße bis zu a Durchmesser von 25,20 +0,07 –0,003 mm.

Der Abstand zwischen den Achsen der Löcher der unteren und oberen Pleuelköpfe sollte (168 ± 0,05) mm [(175 ± 0,05) mm für Motoren des Modells 4218] betragen;

Die zulässige Nichtparallelität der Achsen in zwei zueinander senkrechten Ebenen auf einer Länge von 100 mm soll nicht mehr als 0,04 mm betragen; Ovalität und Verjüngung sollten 0,005 mm nicht überschreiten.

Um die angegebenen Maße und Toleranzen einzuhalten, Pleuellagerhülse in der Vorrichtung drehen.

Fertigstellung des Lochs im Pleuelkopf

Abb. 1. Fertigstellung des Lochs im oberen Kopf der Pleuelstange: 1 - Halter; 2 - Schleifkopf; 3 - Klemme

Schlichten Sie nach dem Reiben das Loch auf einem speziellen Schleifkopf, während Sie die Pleuelstange in Ihren Händen halten (Abb. 1).

Die Schleifsteine ​​des Kopfes mit einer Mikrometerschraube auf die benötigte Reparaturgröße einstellen.

Pleuel, deren Lagerbohrungen im unteren Kopf eine Ovalität von mehr als 0,05 mm aufweisen, müssen ersetzt werden.

Austausch und Reparatur von Kolbenbolzen

Reparaturmaße der Kolbenbolzen und Satznummern sind in der Tabelle angegeben. 2. Toleranzen der Hauptteile des UAZ-3151-Motors

Für den Austausch von Kolbenbolzen ohne Vorbearbeitung der Bohrungen im Kolben und im oberen Pleuelkopf werden Kolbenbolzen mit einem um 0,08 mm vergrößerten Durchmesser verwendet.

Die Verwendung von Stiften mit Übermaß von 0,12 mm und 0,20 mm erfordert die Vorbearbeitung von Löchern in den Kolbennaben und im oberen Kopf der Pleuelstange, wie oben beschrieben.

Kolbenbolzen-Sicherungsring entfernen

Abb. 2. Kolbenbolzen-Sicherungsring ausbauen

Kolbenbolzen-Einpresswerkzeug

Abb. 3. Vorrichtung zum Auspressen und Einpressen des Kolbenbolzens: 1 - Führung; 2 - Finger; 3 - Kolben

Vor dem Auspressen des Kolbenbolzens die Kolbenbolzen-Sicherungsringe mit einer Zange vom Kolben entfernen, wie in Abb. 2.

Ziehen Sie den Stift an der Halterung heraus und drücken Sie ihn hinein, wie in Abb. 3.

Bevor Sie den Stift herausdrücken, erhitzen Sie den Kolben in heißem Wasser auf 70°C.

Die Reparatur von Kolbenbolzen besteht darin, sie von großen Reparaturgrößen auf kleinere zu schleifen oder zu verchromen, gefolgt von der Bearbeitung auf eine Nenn- oder Reparaturgröße.

Finger mit Brüchen, Absplitterungen und Rissen jeglicher Größe und Stelle sowie Überhitzungsspuren (Tönungsfarbe) können nicht repariert werden.

Montage der Pleuel- und Kolbengruppe

Kolbenbolzenauswahl

Abb. 4. Kolbenbolzenauswahl

Kolbenbolzen zum oberen Kopf der Pleuelstange mit einem Abstand von 0,0045 - 0,0095 mm wählen.

Bei normaler Raumtemperatur sollte sich der Finger durch die Kraft des Daumens leichtgängig in der Bohrung des oberen Kopfes der Pleuelstange bewegen (Abb. 4).

Der Kolbenbolzen muss leicht mit dünnflüssigem Öl geschmiert werden.

Den Stift mit einem Übermaß von 0,0025–0,0075 mm in den Kolben einbauen.

In der Praxis wird der Kolbenbolzen so gewählt, dass er bei normaler Raumtemperatur (20°C) nicht von Hand in den Kolben eindringt, sondern wenn der Kolben in heißem Wasser auf eine Temperatur von 70°C erhitzt wird , es würde es frei eingeben.

Daher den Kolben vor dem Zusammenbau in heißem Wasser auf 70°C erhitzen.

Einpressen des Stiftes ohne Vor Eine übermäßige Erwärmung des Kolbens führt zu einer Beschädigung der Oberfläche der Löcher in den Kolbennaben sowie zu einer Verformung des Kolbens selbst.

Pleuel und Kolbengruppe mit derselben Vorrichtung wie bei der Demontage zusammenbauen (siehe Abb.3).

Um eine gute Motorbalance zu gewährleisten, darf der Gewichtsunterschied zwischen den im Motor eingebauten Kolben und Pleuelstangen 8 g nicht überschreiten.

Die Kolbenbolzen-Sicherungsringe sollten mit leichtem Übermaß in ihren Nuten sitzen. Verwenden Sie keine gebrauchten Ringe.

Montieren Sie die Kolbenringe am Kolben, wie im Artikel "So ersetzen Sie die Kolbenringe UAZ-3151".

Aufgrund der schwierigen Anpassung des Kolbenbolzens an Kolben und Pleuel (um Nennpassungen zu gewährleisten), werden die Kolben als Ersatzteile komplett mit Kolbenbolzen, Sicherungsringen und Kolbenringen geliefert.