Entfernen und zerlegen Sie den Druckregler in der folgenden Reihenfolge:

1. Trennen Sie die zum Regler führenden Leitungen.

2. Lösen Sie den Regler von der Halterung (Basis).

UAZ-Bremsdruckregler

Abb. 7. Druckregler

3. Stopfen 14 (siehe Abb. 7) vom Gehäuseende abschrauben.

4. Schutzdeckel 20 und Sicherungsring 19 entfernen.

5. Kolben 1 mit allen Innenteilen aus dem Gehäuse nehmen.

6. Schrauben Sie das Bypassventil 16 ab. Es wird empfohlen, den Kontrollstopfen 17 nicht unnötig zu entfernen.

Kolben vorsichtig zum Ende hin unter der Schutzabdeckung aus dem Gehäuse herausnehmen, um die Dichtringe nicht zu beschädigen.

Falls der Kolben nicht frei aus dem Körper herauskommt, schieben Sie ihn zuerst leicht von der Seite des Endes unter den Stopfen.

Montieren und installieren Sie den Regler in der folgenden Reihenfolge:

1. Kolben 1 mit Dichtung 7 montieren (siehe Abb. 7).

2. Bauen Sie die Gehäusebuchse 8, den zusammengebauten Kolben mit Dichtung, die Stützscheibe 6, die Kolbenfeder 4, die Stützscheibe 3, den Dichtungsring 2, die Kolbenhülse 18 und den Haltering 19 in das Reglergehäuse 5 ein.

3. Installieren Sie die Stützscheibe 9, den Dichtungsring 11, die Druckbuchse 10, den zweiten Dichtungsring 11, die Stützplatte 12 und die Buchsenfeder 13 im Reglergehäuse.

4. Stopfen 14 mit Dichtung 15 zusammenbauen und in das Reglergehäuse einschrauben.

5. Schrauben Sie das Bypassventil 16 in den Reglerkörper.

6. Installieren Sie die Schutzabdeckung 20, die Bypassventilkappe und den Kontrollstopfen 17 (falls entfernt).

Anzugsmomente: Stopfen 14 - 43–57 Nm (4,4–5,8 kgf·m);

- Ventil 16 - 10–14 Nm (1,0–1,4 kgf·m).

Druckreglerantrieb aus- und einbauen

Druckreglerstellglied

Abb. 8. Druckreglerantrieb

Es wird nicht empfohlen, den Druckreglerantrieb unnötigerweise aus dem Auto zu entfernen, um seine Einstellung nicht zu stören.

Bei Demontage während der Montage müssen die in Abb. 8.

Stellen Sie in diesem Fall das Maß H (die Position des elastischen Hebels 5 relativ zur Halterung 2) mit der Einstellschraube 4 am Druckregler ein, der mit der Halterung 2, dem Antriebshebel 3 und dem elastischen Hebel 5 zusammengebaut ist und Klemme 11 (vor der Installation am Fahrzeug).

Anzugsmomente: Schraube 13 und Muttern der Schrauben 4, 13 und Achse 14 - 27–35 Nm (2,8–3,6 kgf·m);

- Schrauben zur Befestigung des Reglers an der Halterung 2 und Schraubenmuttern 9 - 14–18 Nm (1,4–1,8 kgf·m);

- Schraubenmuttern 6 - 6,4–8,0 Nm (0,65–0,8 kgf·m).