Die meisten Stromkreise sind durch Sicherungen geschützt, die sich in zwei Blöcken auf der Instrumententafel befinden

Sicherungsnummern befinden sich auf den Blockgehäusen

Die Sicherungsnummern, die Geräte der Stromkreise, die sie schützen, sowie die Stromstärke sind in der Tabelle aufgeführt.

Sicherungsblock GAZ-3110

Um auf die Sicherungen zuzugreifen, bewegen Sie die Zierleiste mit der Aufschrift: "Wolga" nach rechts, die sich auf der Abdeckung der Blöcke befindet, stecken Sie den Finger in das Loch und ziehen Sie die Abdeckung der Sicherungsblöcke zu sich hin, und entfernen Sie sie.

Wenn die Abdeckung fest sitzt, können Sie sie mit einem Schraubendreher abhebeln.

Sicherungsblock GAZ-3110

Um die Sicherungen aus der Box zu entfernen, wird empfohlen, die Pinzette zu verwenden, die mit dem Ersatzsicherungssatz geliefert wird.

Steckblöcke von Sicherungsblöcken, Sicherungskästen sind entsprechend der Stromstärke eingefärbt.

Sicherungsblock GAZ-3110

Um die Blöcke zu entfernen, müssen Sie die beiden Schrauben lösen, mit denen beide Blöcke befestigt sind.

Ziehen Sie die Sicherungskästen von der Verkleidung zu sich hin, sodass sie aus der Verkleidung herauskommen.

Stecker markieren, lösen und wieder in das Loch in der Instrumententafel stecken.

Sicherungsblock GAZ-3110

Am linken Kotflügel unter der Motorhaube befindet sich ein zusätzlicher Block mit zwei Sicherungen:

  • - 30-A-Sicherung schützt den Schaltkreis des Motorkühlgebläses;
  • - 60-A-Sicherung schützt alle Stromkreise außer dem Anlasserstromkreis.

Um die Sicherungen auszutauschen, entfernen Sie die Abdeckung des Blocks und ersetzen Sie sie, nachdem Sie die beiden Schrauben gelöst haben, mit denen die Sicherung befestigt ist.

Bevor Sie eine neue Sicherung installieren, um eine durchgebrannte zu ersetzen, finden Sie die Ursache für das Durchbrennen heraus und beheben Sie sie.

Verwenden Sie keine überdimensionierten oder selbstgefertigten Sicherungen - dies kann zum Durchbrennen der Leiterbahnen der Leiterplatte und möglicherweise zu einem Brand führen.

Sicherungsnummer - Geschützte Schaltkreisgeräte - Stromstärke, A

Linker Block

  • 1 – Reserve – 25
  • 2 - Rechter Scheinwerfer (Fernlicht) - 15
  • 3 – Linker Scheinwerfer (Fernlicht), Fernlicht-Kontrollleuchte – 15
  • 4 - Rechter Scheinwerfer (Abblendlicht), elektrischer Korrektor - 10
  • 5 - Linker Scheinwerfer (Abblendlicht) - 10
  • 6 - Elektrolüfterrelais (ZMZ-4062-Motor), Sitzheizungsrelais, Relais der Feststellbremswarnleuchte, Scheibenwaschdüsen - 10
  • 7 – Reserve – 20
  • 8 - Zigarettenanzünder, Hupen, Hupenrelais - 20
  • 9 - Nebelschlussleuchten - 15
  • 10 - Radio - 10
  • 11 - Motorsteuergerät - 5
  • 12 - Handschuhfachleuchte, Innenbeleuchtung, Motorraumleuchte - 15
  • 13 - Wischer, Scheinwerferwaschrelais - 10

Rechter Block

  • 1 - Nebelscheinwerfer, Nebelschlussleuchten - 25
  • 2 - Heizung, beheizbare Heckscheibe, Relais für beheizbare Heckscheibe, Standheizung - 15
  • 3 - Rückfahrscheinwerfer, Instrumente, Tachosensor - 15
  • 4 - Bremsleuchte, tragbare Lampenfassung - 10
  • 5 - Warnlampe - 10
  • 6 – Linker Scheinwerfer (Standlicht), Nebelscheinwerferrelais, Standlicht-Warnleuchte – 10
  • 7 - Beheizbare Heckscheibe, Lampenschirme, Scheinwerfer - Sucher - 20
  • 8 - Reserve - 20
  • 9 - Elektrische Kraftstoffpumpe (Motor ZMZ-4062) - 15
  • 10 - Motorsteuersystemeinheit (Motor ZMZ-4062) oder EPHH-Block (Motoren ZMZ-402, ZMZ-4021) - 10
  • 11 - Fahrtrichtungsanzeiger, Seitenblinker, Unterbrecher, Kontrollleuchte - 5
  • 12 - Sitzheizung - 15
  • 13 - Rechter Scheinwerfer (Standlicht), Scheinwerferreinigungsrelais, Nummernschildlampe, Instrumentenlampen, Zigarettenanzünderlampe, medizinische Zeichenlampe. - 10