Wir wechseln das Öl im Getriebe nach 20-30.000 Kilometern.

Wir wechseln das Öl nach der Fahrt, solange es warm ist und eine erhöhte Fließfähigkeit hat

Außerdem werden die Schmutzpartikel in der Schwebe gehalten.

Daher werden diese Partikel beim Ablassen des Öls zusammen mit dem Öl entfernt.

Ölwechsel im Hinterachsgetriebe eines Gazelle-Autos

Reinigen Sie den in das Hinterachsgehäuse eingeschraubten Entlüfter durch mehrmaliges Drehen seiner Kappe von Verschmutzungen

Ölwechsel im Hinterachsgetriebe eines Gazelle-Autos

Verwenden Sie einen 12-Zoll-Sechskantschlüssel, um die Ablassschraube herauszuschrauben

Ölwechsel im Hinterachsgetriebe eines Gazelle-Autos

Lassen Sie das Öl in einen Behälter mit einem Volumen von mindestens 3 Litern ab.

Ölwechsel im Hinterachsgetriebe eines Gazelle-Autos

Wenn das Öl eine dunkle Farbe * hat oder Metallpartikel darin sichtbar sind, spülen wir das Getriebe.

Setzen Sie dazu die Ablassschraube ein und reinigen Sie ihren Magneten von Spänen.

Ölwechsel im Hinterachsgetriebe eines Gazelle-Autos

Schrauben Sie die Einfüllschraube mit einem "12"-Sechskantschlüssel heraus.

Ölwechsel im Hinterachsgetriebe eines Gazelle-Autos

Gießen Sie mit einer Ölspritze etwa 2 Liter einer Mischung aus Getriebe- oder Motoröl mit 20–30 % Kerosin oder Dieselkraftstoff in das Hinterachsgehäuse und setzen Sie die Einfüllschraube wieder ein

Anschläge unter den Vorderrädern einsetzen, Hinterachse aushängen.

Starten Sie den Motor und schalten Sie den ersten Gang ein.

Nach 2–3 Minuten das Spülöl vollständig ablassen (Ablaufzeit mindestens 5 Minuten).

Nachdem wir die Ablassschraube erneut gereinigt haben, wickeln wir sie ein.

Nachdem Sie die Einfüllschraube herausgeschraubt haben, füllen Sie das Kurbelgehäuse mit einer Ölspritze mit frischem Getriebeöl bis zur Höhe der Einfüllöffnung, was einem Volumen von 2,2 bzw. 3,0 Litern (bei einer Banjo-Brücke) entspricht.

Hinterradlager sind mit Getriebeöl geschmiert.

Um die Naben mit Öl zu füllen, heben wir das rechte und linke Rad abwechselnd mit einem Wagenheber um 30 cm an und halten diese Position 6–10 Minuten lang.

Danach prüfen wir den Füllstand und füllen das Getriebeöl nach.