Austausch der Pumpe und des Grobfilters GAZ-2705 durch den Motor ZMZ-405, ZMZ-406

Die Pumpe wird normalerweise ausgetauscht, wenn im Pumpenbereich Fremdgeräusche auftreten, sowie wenn der Motor ausfällt und die Leistung nachlässt.

Zuerst müssen Sie den Druck im Kraftstoffversorgungssystem in der folgenden Reihenfolge prüfen:

  • - Überprüfen Sie die Funktionsfähigkeit des Druckreglers.
  • - Überprüfen Sie den Kraftstoffdruck im Leerlauf. Wenn der Druck weniger als 300 kPa (3 kgf/cm 2) beträgt, entfernen Sie die Pumpe und waschen Sie das grobe Kraftstofffiltergewebe;
  • - Wenn dies nicht hilft, tauschen Sie den Feinkraftstofffilter aus (siehe Artikel "So tauschen Sie den Kraftstofffilter eines Gazelle-Autos aus")

Reduzieren Sie den Kraftstoffdruck im Kraftstoffversorgungssystem. Entfernen Sie dazu die Sicherung der Kraftstoffpumpe aus dem Sicherungsblock.

Starten Sie den Motor und lassen Sie ihn laufen, bis der Kraftstoff vollständig aus der Kraftstoffleitung entwichen ist. Danach geht der Motor aus.

Trennen Sie den Minuspol von der Batterie

Entfernen Sie bei Ganzmetallfahrzeugen die Bodenmatte über der Heckklappe

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Entfernen Sie die sechs Schrauben, mit denen der Lukendeckel an der Unterseite des Gehäuses über dem Kraftstoffpumpenmodul befestigt ist

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Entfernen Sie die Abdeckung

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Drücken Sie den Riegel

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Trennen Sie den Kabelbaumblock vom Kraftstoffpumpenmodul

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Drücken Sie den Riegel

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Trennen Sie die Enden der Hochdruck-Kraftstoffleitung und der Kraftstoffablassleitung von den Modulanschlüssen

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Entfernen Sie die acht Schrauben, mit denen der Sicherungsring des Kraftstoffpumpenmoduls befestigt ist

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Entfernen Sie den Ring

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Wir heben das Modul an, neigen es zur Seite, entfernen es, indem wir den Schwimmer des Kraftstoffstandsensors aus dem Loch im Kraftstofftank entfernen, und lassen den Kraftstoff daraus in einen zuvor vorbereiteten Behälter ab.

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Entfernen Sie den Gummidichtring vom Tankflansch.

Ein stark komprimierter, verhärteter oder gerissener Ring muss ersetzt werden

Austausch des Kraftstoff-Grobfilters

Entfernen Sie das Kraftstoffpumpenmodul

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Entfernen Sie die Schraube, mit der das Kraftstoffvorreinigungsgitter befestigt ist

Reparatur von Kraftstoff Automodul GAZ-2705

Entfernen des Netzes

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Trennen Sie den Abflussschlauch vom Pumpenmodulgehäuse, indem Sie ihn mit einem Schraubendreher hochhebeln

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Wir überwinden die Kraft der Feder, bewegen den Modulkörper entlang der Führungen leicht nach oben, hebeln ihn mit einem Schraubendreher ab und entfernen den Sicherungsring von einer der Führungen. Danach kann der Modulkörper leicht nach unten von der Halterung bewegt werden.

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Drücken Sie die Plastikklammern heraus

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Entfernen Sie das Modulgehäuse aus den Halterungsführungen

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Um den Kraftstofffilter auszutauschen, hebeln Sie seine Basis mit einem spitzen Werkzeug hoch

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Entfernen Sie den Filter vom Pumpenkörper und überwinden Sie dabei den Widerstand der Federscheibe.

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Bevor Sie den Filter installieren, entfernen Sie die Sicherungsscheibe

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Richten Sie es mit einer Zange gerade und installieren Sie es im Filtergehäuse

Reparatur des Kraftstoffmoduls des Autos GAZ-2705

Installieren Sie den Filter in umgekehrter Reihenfolge

Installieren Sie das Modul in umgekehrter Reihenfolge wie beim Entfernen.

Beim Einbau des Kraftstoffmoduls in den Kraftstofftank muss der Einbaupfeil auf der Modulhalterung zur Fahrzeugfront zeigen.

Befolgen Sie beim Anschließen der Kraftstoffleitungen die Pfeile auf den Anschlüssen, die die Richtung der Kraftstoffzufuhr anzeigen.

Technische Eigenschaften des tauchfähigen elektrischen Kraftstoffpumpenmoduls

Modul der elektrischen Tauchkraftstoffpumpe 155.1139002: 1 – Tropfschutzbecher; 2 - Kraftstoffstandsensor; 3 - Druckring; 4 - Anschlussblock zum Anschluss; 5,6 - Tipps; 7 - elektrische Kraftstoffpumpe; 8 - Schwimmer des Kraftstoffstandsensors

Technische Eigenschaften:

Geben Sie 155.1139002* ein

Nennspannung, V 12

Aktueller Verbrauch:

- bei Arbeiten im System nicht mehr als A 7,5

Leistung bei Versorgungsspannung, nicht weniger, l/Stunde:

  • - 13,5 V 110
  • - 10,8 V 80

Nennbetriebsdruck im Kraftstoffsystem des Fahrzeugs, kPa, 400

Maximaler Druck, kPa 550–850

Arbeitsflüssigkeit – alle handelsüblichen Benzinmarken gemäß Bedienungsanleitung

- Arbeitsflüssigkeitstemperatur von minus 45 °C bis plus 65 °C

95 % Modullebensdauer:

- Motorstunden 5000

* - Das Tauchmodul 515.1139000-10, 9P2.960.031, 7D5.883.029, EO4.4100000-21 kann bei einigen Fahrzeugen installiert werden.

Wenn der Reservekraftstoffstand im Benzintank erreicht ist (weniger als 10 Liter, Rheostatwiderstand 230 ± 10 Ohm), leuchtet die Signalleuchte für den Reservekraftstoffstand im Kombiinstrument auf.

Die elektrische Kraftstoffpumpe und der Kraftstoffstandsensor des Moduls sind nicht abnehmbar ntable und wartungsfreie Produkte.

Schematischer Schaltplan des elektrischen Tauchpumpenmoduls 155.1139002: M – Elektropumpe; R – Rheostat des Kraftstoffstandsensors; SL – Warnlichtschalter

Der Schaltplan des Moduls ist in der Abbildung dargestellt

Pin-Position des Steckers X1

Die Position der X1-Anschlusskontakte ist in der Abbildung dargestellt

new

Die Reparatur der Kurbelwelle besteht aus dem Nachschleifen der Haupt- und Pleuellagerzapfen auf die nächste Reparaturgröße

Der hydraulische Kupplungsausrücker (Abb. 1) von Fahrzeugen der UAZ-31512-Familie besteht aus einem aufgehängten Pedal 19, einem Hauptzylinder 5, einer Hydraulikleitung 4, einem Hydraulikschlauch 24...