Um den Motor auszubauen, muss das Auto an einem Sichtloch montiert werden

Der Arbeitsplatz muss mit einem Hebezeug oder einer anderen Hebevorrichtung mit einer Tragfähigkeit von mindestens 300 kg ausgestattet sein

Entfernen Sie den Motor in der folgenden Reihenfolge:

  • - Öffnen Sie die Motorhaube und entfernen Sie sie, indem Sie die vier Schrauben ihrer Befestigung an den Scharnieren lösen;
  • - Lassen Sie das Kühlmittel aus dem Kühlsystem ab, indem Sie den Stopfen am Kühler abschrauben und die Hähne am Zylinderblock und an der Heizung öffnen. Deckel des Ausgleichsbehälters entfernen;
  • - Lassen Sie das Öl aus dem Kurbelgehäuse des Motors und aus dem Getriebe ab, indem Sie die Ablassschrauben herausdrehen. Setzen Sie nach dem Ablassen des Öls die Stopfen wieder ein und ziehen Sie sie fest;
  • - Entfernen Sie die Batterie;
  • -den Motor an den Lastösen einhängen und die Hebekette spannen.

Kraftstoffvor- und -rücklaufleitung trennen

Entfernen Sie den Akku.

Entfernen Sie die Haube.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-Autos

Entfernen Sie die sechs Schrauben 1 und entfernen Sie den vorderen Kotflügel 2 des Motors.

Motorkühlsystem entleeren.

Öl aus dem Kurbelgehäuse ablassen.

Getriebeöl ablassen.

Den Kühler des Kühlsystems mit elektrischem Lüfter und Lüfterabdeckung entfernen.

Entfernen Sie die Zündspulen.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-AutosEntfernen des ZMZ-406-Motor des Gazelle-Autos

Den Stecker des Phasensensors vom Kabelbaum trennen.

Entfernen Sie die Schrauben und trennen Sie die Kabel von den Sensoren für Öldruckanzeige 1 und Notöldruck 2.

Steckverbindungen Motortemperaturfühler 5, Kühlmitteltemperaturanzeige 4, Kühlmittelüberhitzungsanzeige 3 trennen. Schelle lösen und Schlauch zum Ausgleichsbehälter vom Thermostatstutzen 6 abnehmen.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-Autos

Schelle 1 lösen und Schlauch 2 von der Armatur zum Rückschlagventil des Bremskraftverstärkers abziehen.

Ziehen Sie den Stecker 3 vom Drosselklappensensor ab.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-Autos

Lösen Sie die Mutter 1 und entfernen Sie das blaue Erdungskabel vom Bolzen am vorderen Ende des Empfängers.

Mutter 4 abschrauben und Gaszug 3 aus dem Sektor Luftdrosselsteller herausziehen.

Ziehen Sie den Kabelbaumstecker 2 ab, der sich zwischen den Motoransaugrohren, dem Drehzahlsensor und der Kurbelwellensynchronisation befindet und in der Nähe des Zahnkranzes der Kurbelwellenriemenscheibe installiert ist.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-AutosEntfernen des ZMZ-406-Motor des Gazelle-Autos

Schieben Sie die Kabelverschraubung 3 von der Gewindelasche 2 des Kabelmantels, lösen Sie die Mutter 1, mit der der Kabelschuh befestigt ist, und ziehen Sie die Lasche 2 durch Zurückschieben aus der Halterung, die am Motoransaugrohr befestigt ist.

Dann den Gaszug nach oben aus der Halterung ziehen.

Ziehen Sie den Gaszughalter zurück und entfernen Sie den Zug daraus.

Bewegen Sie den Gaszug vom Motor weg.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-AutosEntfernen des ZMZ-406-Motor des Gazelle-Autos

Lösen Sie die Kabel vom Generator. Es ist notwendig, den Stecker zu kennzeichnen, damit er nicht verwechselt werden kann.

Stecker 1 vom Leerlaufregler abziehen.

Mutter 2 abschrauben und Massekabel vom Bolzen am hinteren Ende des Empfängers entfernen

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-Autos

Stecker 1 vom Lufttemperatursensor abziehen.

Lösen Sie den Zug Klemme 2 und Kühlmittelzulaufschlauch vom Heizungshahn abziehen.

Lösen Sie die Kabel vom Anlasser.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-AutosEntfernen des ZMZ-406-Motor des Gazelle-Autos

Lösen Sie die Mutter und trennen Sie den Ölversorgungsschlauch zum Ölkühler vom Wasserhahn.

Lösen Sie die Schelle und entfernen Sie den Heizungsflüssigkeits-Ablaufschlauch vom Heizungskühleranschluss.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-AutosEntfernen des ZMZ-406-Motor des Gazelle-Autos

Mutter 1 abschrauben, Klopfsensor 2 ausbauen und zusammen mit dem Kabel vom Motor wegführen.

Trennen Sie die Stecker 1 von den Einspritzdüsen. Halter 2 des Kabelbaums aufbiegen und Kabelbaum aus den Haltern nehmen.

Verlegen Sie den Kabelbaum vom Motor weg.

Hängen Sie den Motor mit einem Hebezeug an den Ösen am Auspuffkrümmer und an der Lichtmaschinenhalterung an.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-Autos

Lösen Sie die Mutter und trennen Sie den Ölablassschlauch vom Ölkühler vom Anschluss am Kurbelgehäuse.

Entfernen Sie die Auspuffanlage.

Entfernen Sie das Getriebe.

Entfernen Sie das Kupplungsgehäuse.

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-AutosEntfernen des ZMZ-406-Motor des Gazelle-Autos

Zwei Schrauben auf jeder Seite des Kupplungsverstärkers am Zylinderblock entfernen.

Heben Sie dann das Heck des Motors an und entfernen Sie den Booster, indem Sie ihn hinter dem mittleren Lenker des Lenkgestänges herausbewegen.

Entfernen Sie die Schraube, mit der die Motorhalterung auf beiden Seiten am Polster befestigt ist

Stellen Sie sicher, dass alle Schläuche und Kabel vom Motor getrennt sind.

Heben Sie den Motor vorsichtig an.

Bauen Sie den Motor in umgekehrter Reihenfolge ein. Achten Sie bei der Installation des Motors auf den Pads darauf, dass die Befestigungsstifte der Pads in die Löcher der Motorhalterungen passen, während die Schraubenlöcher der Halterungen und Pads ausgerichtet sein müssen.

Arbeitsverteilung an den Fahrzeugseiten

Unterhalb des Fahrzeugs ausgeführte Arbeiten:

  • - Kardanwellenbaugruppe entfernen;

Ausbau des ZMZ-406-Motors des Gazelle-Autos

  • - Installieren Sie einen Plug-Plug in das Loch der Getriebeverlängerung;
  • - die Muttern lösen, mit denen die hintere Motorhalterung am Querträger befestigt ist;
  • - Trennen Sie den Querträger vom Fahrzeugrahmen und entfernen Sie den Querträger;
  • - Trennen Sie die Tachowelle vom Getriebe;
  • - Trennen Sie die Halterung zur Befestigung der Auspuffrohre der Auspuffanlage vom Getriebe;
  • - Trennen Sie die Ansaugrohre vom Auspuffkrümmer des Motors;
  • - die Kabel vom Rückfahrlichtschalter am Getriebe trennen;
  • - Lösen Sie die beiden Schrauben, mit denen der Nehmerzylinder des Kupplungsausrückantriebs befestigt ist, und trennen Sie den Zylinder vom Kupplungsgehäuse.

Arbeiten an der linken Fahrzeugseite:

  • - Trennen Sie vom Zündverteiler die Hoch- und Niederspannungskabel zur Zündspule, die Kabel vom Anlasser, von den Druck- und Notöldrucksensoren am Ölfilter, vom Kühlmitteltemperaturanzeigesensor am Thermostatgehäuse und der Kühlmittelüberhitzungsanzeigesensor in der Zylinderkopfhaube;
  • - den Kraftstoffleitungsschlauch von der Kraftstoffpumpe trennen; - Lösen Sie die Schraube, mit der das linke Kissen an der Halterung am Motor befestigt ist.

Arbeiten an der rechten Fahrzeugseite:

  • - Trennen Sie die Kabel vom Generator;
  • - Trennen Sie die Warm- und Kaltluftansaugschläuche vom Luftfilter, den Luftansaugrohren, dem Hitzeschild des Auspuffrohrs und entfernen Sie sie;
  • - den Kurbelgehäuse-Entlüftungsschlauch vom Luftfilter und der Kipphebelabdeckung trennen und entfernen;
  • - Entfernen Sie die Abdeckung und das Luftfilterelement;
  • - biegen Sie den Schnurrbart der Stopper Unterlegscheiben und lösen Sie die Muttern, mit denen das Luftfiltergehäuse befestigt ist, entfernen Sie vorsichtig die Muttern und Sicherungsscheiben, damit sie nicht in den Motor gelangen;
  • - Entfernen Sie das Luftfiltergehäuse mit Flansch und Dichtungen, schließen Sie den Vergaser mit einem sauberen Tuch;
  • - die Kabel vom Vergaser trennen;
  • - Gaszug und Luftklappenstange vom Vergaser trennen;
  • - Trennen Sie den Kraftstoff-Bypass-Schlauch vom Vergaser;
  • - die Schläuche vom Magnetventil des Zwangsleerlauf-Economizer-Systems trennen;
  • - zwei Heizungsschläuche vom Motor trennen;
  • - das Kühlmittelablassventil trennen;
  • - den Unterdruck-Bremskraftverstärkerschlauch vom Ansaugrohr trennen;
  • - trennen Sie das Erdungskabel;
  • - Lösen Sie die Schraube, mit der das rechte Kissen an der Halterung am Motor befestigt ist.

Frontarbeit:

  • - den Kühlergrill durch Lösen der Befestigungsschrauben entfernen;
  • - Trennen Sie das Motorhaubenverriegelungskabel;
  • - Lösen Sie die Schrauben, entfernen Sie die obere Verkleidung der Kühlerverkleidung;
  • - Nachdem Sie die Schrauben gelöst haben, entfernen Sie die Stange der unteren Befestigung der Kühlerverkleidung;
  • - die Schläuche vom Ausgleichsbehälter zum Thermostatgehäuse und Verteilerrohr trennen;
  • - Trennen Sie die Schläuche vom Kühler und vom Motor, entfernen Sie die Schläuche;
  • - Lösen Sie die Kühlerbefestigungsschrauben und entfernen Sie sie.

Arbeiten im Inneren des Körpers:

  • - Heben Sie die Gummidichtung zum Schalthebelgriff an;
  • - Schrauben Sie die Hebelbefestigungskappe am Hals des Getriebedeckels ab und ziehen Sie den Hebel nach oben;
  • - schließe das Loch im Nacken mit einer sauberen Serviette. Motor komplett mit Kupplung und Getriebe ausbauen.

Der Motor wird in umgekehrter Reihenfolge eingebaut.